Impressum |  Kontakt
 


28.10.13 07:40 Alter: 7 Jahre

Vieth vernagelt das Düwels-Tor

 

Klarer Sieg in Preetz

 

Die Erleichterung war noch größer als die Freude beim Oberligisten Dithmarschen Leistungshandball. Auf Tuchfühlung zur Abstiegszone wollten die Düwels nicht länger sein. Das 30:24 (16:12) beim Preetzer TSV gleicht einem Befreiungsschlag.

 

Garant für den Sieg war die gute Abwehrleistung, für die der nur in der Defensive eingesetzte Christopher Fock Maßstäbe setzte. Dahinter vernagelte Torwart-Aushilfe Matthias Vieth den Düwels-Kasten. So zogen die Dithmarscher über 3:0 und 5:1 davon, lagen beim 28:20 zehn Minuten vor dem Ende uneinholbar vorn.

 

Preetzer TSV: Krauel, Titze – Schmalz (8), Fabricio (6/3), Nehlsen (5/1), Ambrosius (3), Knorr (1), Klaus (1), Hauschildt, Rieckmann, Schneider, Petersen.

 

Dithmarschen Leistungshandball: Vieth – Pieper (10/3), Jahn (4), Henrich (4), Schröder (3), Reiner Kobs (3), Steffen Kobs (2), Froese (2), Carstens (1), Bierek (1), Hantke, Hannemann, Fock.

 

Schiedsrichter: Piotraschke/Ratzmer.

 

Zuschauer: 200.

 

Zeitstrafen: Preetz 3 – Dithmarschen 2.

 

www.sportplatz.sh von Wolfgang Ehlers am 27.10.2013