Impressum |  Kontakt
 


11.12.13 09:40 Alter: 7 Jahre

Vfl Bad Schwartau 2 – De Düwels 32:28 (15:12)

Kategorie: Neues vom Düwel

 

Rund zehn verschlafene Minuten entscheiden über dieses Spiel. Wenn man auf einem Sonntag bei der Zweitligareserve der Marmeladenstädter punkten möchte, darf man nicht mal eine Minute „pennen“. Leider liefen wir nach dem letzten Ausgleich von 5:5 in der 14. Minute nur noch hinterher und das kostet bekanntlich jede Menge Kraft. Hier dann die ersten fünf Minuten: von der 15. Bis zur 20. Minute lief gar nichts mehr; die Gastgeber, die in angekündigter „Bestbesetzung“ auftreten konnten, waren indes nicht viel erfolgreicher, konnten sich dann aber auf 9:6 (19.) absetzen. Fortan ging es zwar Zug um Zug, aber aufzuholen war in dieser Phase nichts. Zu viele Kleinigkeiten, die einfach wieder nicht stimmten bestimmten unser Spiel. Wo jedoch die Abwehr immer besser zu stehen scheint, fehlte uns vorne teilweise wieder jegliches Konzept. Dabei konnte man die z.T. noch in der A-Jugend spielenden Gegner mit den einfachsten Mitteln vor große Probleme stellen… Nach dem Seitenwechsel dann direkt die zweite Schlafphase: zwischen der 35. und der 40. Minute häuften sich die technischen Fehler und wir luden die Gegner zum Kontern ein. Bei Stand von 18:23 schien das Spiel aus dem Ruder zu laufen und Thies zog die grüne Karte. Neue taktische Mittel mussten her und zeigten prompt ihre Wirkung: Wir konnten bis zur 48. Minute durch Piepsa auf drei Zähler verkürzen (22:25).

 

Allerdings sollte uns dies im Endeffekt nicht mehr nach vorne bringen, die Baltic-Truppe lies nicht mehr locker und der Abstand hielt sich (57. Minute 27:30). Letztendlich konnte der Gastgeber mit dem Schlusspfiff das 28:32 erzielen, was uns jetzt unter großen Druck stellt. Gegen Hürup müssen die Punkte jetzt her!

 

Dabei bauen wir auf die Eiderlandhölle und danken hier auch noch mal den Fans, welche die lange Reise nach Schwartau auf sich genommen haben! Torschützen: André (2), Gard (4), Piepsa (5), Hinne (6), Reiner (2/1), Philipp (2), Henning (2), Steffen (5/1)

 

Euer Düwel