Impressum |  Kontakt
 


Dithmarschen-Leistungshandball e.V.

Dithmarschen ist ein Handballand. Seit Generationen ist der Handballsport in unseren Städten und Dörfern die dominante Sportart. Mit großem ehrenamtlichen Einsatz haben unsere Vereine durch ihre hervorragende Jugendarbeit, sowohl im Breitensport als auch im Leistungsbereich Großes geleistet.

 

Die Vereinsgröße, das sich daraus ergebende Potential an Talenten und die finanziellen Möglichkeiten zeigen aber seit Generationen die sportlichen Möglichkeiten unserer Vereine deutlich auf. Spielgemeinschaften zwischen den Vereinen konnten Spielklassen bis in die Oberliga ermöglichen, mehr war zum Verdruss unserer Vereinsvorsitzenden und Obmänner leider nicht möglich. Zahlreiche Talente der Region wurden jedes Jahr abgeworben und zeigen Ihre Spielkünste in fremden Hallen. Bereits seit mehreren Jahren kochte die Idee einer SG Dithmarschen, in der sich alle Vereine zusammenschließen, um langfristig im Leistungsbereich Regionalliga zumindest eine Männer-, eine Frauen- und eine Jugendmannschaft zu etablieren.

 

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken ist am 18.03.2007 der Dithmarschen Leistungshandball e.V. entstanden. In der Funktion einer überregional agierenden Fördereinrichtung für Dithmarscher Vereine und der angrenzenden Regionen, soll im Schwerpunkt der Handballsport im Leistungsbereich gefördert werden. Ziel der DLH e.V. ist es mittelfristig alle Dithmarscher Stammvereine als Mitglied zu gewinnen und diese organisatorisch und finanziell über ihre Fördervereine zu stärken, so dass sie mindestens die Qualifikation der Oberliga auch in ihren Stammvereinen erreichen.

 

Aus allen Mitgliedsvereinen soll für die hochtalentierten Spieler die Regionalliganiveau haben, eine SG über die DLH e. V. ermöglicht werden, an der langfristig möglichst alle Vereine als Mitglied beteiligt sind und sich wiederfinden.

 

Das Trikot mit dem Wappen unseres Kreises soll die Einigkeit besiegeln.

 

Finanzierung:

Die DLH e. V. soll im Schwerpunkt durch Sponsoren aus der Wirtschaft finanziert werden. Der Betrag der Mitgliedsvereine wird auf ein finanzielles Obligo von 250 € pro Jahr begrenzt. Bereits über 10 Sponsoren sind mehrere Jahre vertraglich gebunden, so dass die Grundfinanzierung gesichert ist. Unter dem Motto „Sport und Wirtschaft durch Leistung vereint“ will der DLH e.V. noch zahlreiche weitere Wirtschaftsbetriebe ins Boot holen.

 

Vorstand

Präsident Alwin Niensteen, Heide

Vizepräsident -Sport- Gilbert Liedke, Pahlen

Vizepräsident -Finanzen- Reiner Kobs

Vorstand Peter Schrum

Vorstand Rudolf Diener